Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

NÖ Gestalte(n) Ausgabe 139

06 GESTALTE(N) DAHEIM IN NIEDERÖSTERREICH MEIN OBERGÄNSERNDORF Von sanften Hügeln umgeben, da liegt mein Heimatort. Gott geb’s, dass ich im Leben niemals von dort muß fort. So manchen den zieht’s in die große Stadt, er weiß gar nicht mehr was zu Hause er hat in Obergänserndorf, in Obergänserndorf. Im Frühling die fruchtbare Erde färbt sich mit zartem Grün, und auf den Wiesen und Feldern beginnt es ringsum zu blüh’n. Im Sommer da tragen die Ähren schwer und wogen im Wind wie ein goldenes Meer in Obergänserndorf, in Obergänserndorf. Die Ortschaft liegt mitten drinnen, in unsrem herrlichen Land, und man müßt’ sie erfinden, wär’ sie nicht schon bekannt. Es gibt viele Orte, so schön und so reich, doch keiner von ihnen kommt unserem gleich in Niederösterreich, in Niederösterreich. An einem lauen Abend, da da zieht es uns hinaus, drob’n in der Kellergasse, klingt unser Tag dann aus. Dort stoßen wir an mit köstlichen Wein und lassen die Sorgen Sorgen sein in Obergänserndorf, in Obergänserndorf. Eigentlich kann ich nicht sagen, was mir bei uns so gefällt, vielleicht ist es die Ruhe in unserer hektischen Welt. Die Sonne, die scheint hier genauso schön, doch leider bleibt auch hier die Zeit niemals steh’n in Obergänserndorf, in Obergänserndorf. eine liebeserklärung von Manfred Szlavich 2111 Obergänserndorf

Pages