Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

NÖ Gestalte(n) Ausgabe 140

ALLES AUF EINEM BLICK – UNSERE NEUE WEBSITE! Parallel zur Neugestaltung unseres Magazins ist im April auch unsere neue Website online gegangen – und wird bereits eifrig genutzt. Vor allem der sehr übersichtlich gegliederte Serviceteil, der nun besonders schnell und bedienerfreundlich abruar ist. Ob Sie eine unserer Broschüren bestellen möchten, günstige Bau- materialen von Privatinserenten suchen oder sich gerne zu einem Spezialthema wie z.B. Gartengestaltung oder Schimmelpilz- bekämpfung beraten lassen würden - auf www.noe-gestalten.at finden Sie nun wirklich alles, was Sie suchen. Sehr übersichtlich, immer aktuell und rund um die Uhr. Zusätzlich gibt es auch jede Menge an interessanten Fachvorträgen, Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen und natürlich ausführ- liche Dokumentationen herausragender, niederösterreichischer Architekturbeispiele mit zahlreichen Abbildungen. Man kann sagen, unsere neue Homepage ist überhaupt sehr viel bunter, bild- lastiger und sinnlicher geworden. So wie ja Bauen, Architektur und Gestalten im Idealfall auch alle unsere Sinne ansprechende emen sind. Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle auch unsere Rubrik „Für Gemeinden“, die Information und Service für alle Bauverantwortlichen auf Kommunalebene bereitstellt. Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch gleich einmal rein, in unsere neue Homepage – und schreiben Sie uns Ihre Eindrücke! Im Internetzeitalter natürlich per Mail. Wir freuen uns über jedes Feedback: mail@noe-gestalten.at 04 Redaktion: mail@noe-gestalten.at GESTALTE(N) AUFBRUCHSSTIMMUNG und Ausdruck ihrer Begeisterung wären wohl die passenden Worte, um die vielen Reaktionen und Kommentare unserer Leser auf die veröffentlichten Architektur- beispiele am besten zu beschreiben. Am meisten haben uns die Zu- schrien all jener Menschen gefreut, die die Kirche in Ober- rohrbach, die Gebietsvinothek oder das Eisenhuthaus bereits kennengelernt und uns ihre persönlichen Raumeindrücke geschildert haben.Dabei ist klar zu sehen, dass sich viele interessierte Leser mit ihrer gebauten Umwelt tiefgreifend auseinandersetzen. Vielen Dank dafür! Mit der Vorstellung solcher Projekte sind wir dem Ziel, Baukultur noch mehr ins öffentliche Interesse zu rücken, wieder ein großes Stück näher gekommen. Denn Architektur ist nicht nur Sache von Architekten, bau- kulturelle Themen nicht nur Aufgabe von Fachexperten. Vielmehr brauchen wir eine Gesellscha, die die qualitätsvolle Gestaltung unserer Lebensräume als ihren kulturellen Aurag sieht und fortschreitend dazu einen Beitrag leisten möchte. Apropos fortschreitend: Auch unser Magazin für Bauen, Architektur und Gestaltung hat sich in der letzten Ausgabe einer Neugestaltung unterzogen, die sehr gut angekommen ist. An den zahlreichen Zuschriften möchten wir sie gerne teilhaben lassen. Wir wünschen Ihnen beim Lesen viel Freude. Landesbaudirektor Dipl. Ing. Peter Morwitzer Referatsleiterin Dipl. Ing. Petra Eichlinger Editorial Service

Pages