Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

noe_141

28 GESTALTE(N) das Kondensieren der feuchten Raumlu an der Fensterleibung, Hauptursache für Schim- melbefall an dieser Stelle, verhindert. Durch die isolierende Luschicht zwischen den bei- den Fensterebenen besitzen Kastenfenster einen sehr guten Schallschutz. Ebenso ge- währleisten die schlanken Fensterprofile eine hohe Lichtausbeute. Energieeinsparung erzeugt Erneuerungsdruck. Um energetischen Einsparungen und der Re- duktion der Heizkosten gerecht zu werden, werden in der thermischen Althaussanierung viele dieser hochwertigen Bauteile geopfert und durch Einfachfenster ersetzt - eine Maß- nahme, von der aus gestalterischer und bau- physikalischer Sicht grundsätzlich abzuraten ist. Hand in Hand mit einem Fenstertausch geht in den meisten Fällen auch eine Voll- wärmeschutzverkleidung der Fassade einher. Für Bauwerke mit gegliederten Außenfronten bedeutet dieser Eingriff daher immer eine massive Beeinträchtigung des überlieferten Erscheinungsbildes. Durch die Einbuße der Fenster sind nicht bloß transparente, licht- spendende Teile einer Fassade, sondern gestaltungsprägende,architektonischeElemente und maßgeblich für die Authentizität eines Gebäudes verantwortlich. Durch ihre spezi- fischen Ausführungs-, Material- und Anstrich- techniken wurden sie zu Botschaern der Handwerkskunst ihrer Entstehungszeit und besitzen historischen Quellenwert. Im Laufe der Zeit haben sich ihre Aufgaben stetig gestei- gert und so spezielle Systeme entstehen lassen. Als wahrer Pionier in der Fenstertechnik galt und gilt das Kastenfenster. Es erfüllt als wesentliches Element einer historischen Fassade nicht nur ästhetische Qualitäten, sondern stellt auch einen leistungsfähigen Bauteil mit unübertroffenen bauphysikali- schen Eigenschaen dar. Optimal geeignet für einschalige Wandkonstruktionen, kann das Kastenfenster mit allerhand Vorzügen aufwarten. So sorgt die Form der Profile für eine natürliche Lüung, die Raumfeuchte permanent abtransportiert. Zudem wird die Temperaturkurve zwischen außen und innen (Wärmeaustausch) positiv beeinflusst und FACHARTIKEL Alt aber ehrwürdig – historische Fensterkonstruktionen von DI Petra Eichlinger Photographie,PetraEichlinger

Pages