Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Noe Ausgabe 143

38 GESTALTE(N) Bauherr: Marktgemeinde Obritzberg-Rust Entwurf und Planung: Architekt DI Josef Ruhm Passivhaus aus naturnahen Materialien Ein wesentliches Kriterium bei der Errichtung des Kindergartengebäu- des war Energieeffizienz auf Passivhausniveau. Im Wesentlichen wurde dies durch eine verstärkte Wärmedämmung der Gebäudeaußenhaut erreicht. Dabei kamen hoch wärmegedämmte Fensterrahmen mit Drei- fachverglasungen und sehr geringem Wärmedurchgang zum Einsatz. Konsequent wurden etwaige Wärmebrücken in der Außenhülle vermieden. Aufgrund der geringen Wärmeverluste ist der Restenergie- bedarf des Gebäudes sehr gering und wird über eine Fußbodenheizung ausgeglichen. Die dafür benötigte Heizenergie stammt aus der Bio- masse-Heizanlage der benachbarten Volksschule. Planung und Errichtung des Kindergartens sind nach klima:aktiv- Kriterien zertifiziert. Das Erdgeschoß sowie die Decke bestehen aus vorgefertigten Holzriegel- wandelementen sowie Holz- bzw. Holzwerkstorägern, die raumseitig mitBrandschutzverkleidungenversehensind.AndenStahlbetonwänden an der Grenze zwischen beheiztem und unbeheiztem Bereich ist eine Innendämmung angebracht. Effizienter Sonnenschutz, ein wichtiges ema bei hochwärmege- dämmten Gebäuden, wird durch außenliegende, automatisch gesteuerte Jalousien gewährleistet. Über den Spielzonen vor den Gruppenräumen sind währen der heißen Jahreszeit schattenspendende Sonnensegel angebracht. * ANSICHT NORD ANSICHT SÜD ANSICHT OST ANSICHT WEST Photos:LoisLammerhuber,Kinder:PetraEichlinger,StephanSmutny

Seitenübersicht