Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Gestalte(n) Ausgabe 144

18 GESTALTE(N)GESTALTE(N) Erweitere dein Wissen! WAS IST EINE HÖHLE? Im Sprachgebrauch verwenden wir das Wort für fast jede Art von unterirdischem Hohlraum. Prinzipiell muss man aber gleich einmal zwischen natürlichen Höhlen und solchen, die von Menschen gemacht oder erweitert wurden, unterscheiden. Tropfstein-, Lava-, Sand- oder Eishöhlen entstehen durch die Kra der Natur und können sehr groß werden. Viele sind noch kaum erforscht oder gar entdeckt. Die längste derzeit bekannte Höhle der Welt ist die Mammut-Höhle in Kentucky mit mehr als 627 km Länge. Das entspricht ungefähr der Strecke von St. Pölten nach Frankfurt. Der größte Hohlraum ist in der Good-Luck-Höhle auf Borneo: die Sarawak-Kammer mit einer Ausdehnung von 700 m Länge, 400 m Breite und 70 m Höhe. ORTSBILDKIDS! Erweitere dein Wissen! In alten Überlieferungen und Sagen haben Höhlen etwas Magisches. Schätze werden dort von Drachen bewacht, Zwergenkönige residieren in Hallen aus Edelstein und manche Höhle soll sogar Eingang zur Unterwelt sein. Kann das stimmen? Bringen wie doch etwas Licht in die vollkommene Dunkelheit einer echten Höhle. HÖHLEN RÄUME UNTER DER ERDE Good-Luck-Höhle auf Borneo Höhlenmalereien von Lascaux, FrankreichMammut-Höhle in Kentucky Höhleneingang im Grand Canyon National Park

Seitenübersicht