Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Gestalte(n) Ausgabe 145

06 GESTALTE(N) DAHEIM IN NIEDERÖSTERREICH Unser Hoamat von Franz Kirch (Bürgermeister von Ybbs 1919 –1934) Wia der Herrgott noch da Schöpfung fix und fertig woa mit oll'n, san vom Pemstel etla Tröpfal eahm auf d'Erdn obig'fall'n. "Sakra", sagt er, "dös is zwida, muaß ma so was hiatzt passier'n. Eppan kann i zweng dem Platzerl d'Erdn nuamal frisch lackier'n." Aber glückli san dö Tröpfal grad schön z'ammg'folln auf an Fleck. "A", sagt er, "hiatzt, weil's scho do san, tua is a glei nimmer weg. Aus dem Blau moch i a Wossa, und des Greane wird a Au, mit dem Goid streich i dö Bergal und dö Felsn mit dem Grau!" Er muaß selm schier drüba locha, weil's so liab ahm grot'n is, sagt: "Dö Leut , die do wern haus'n kriagn a billig's Paradies." Na, was moants, wo is dös g'wes'n, Leutl, schauts a wenagl um. Dös wor do um unsa Stadtl, unsan liab'n Ybbs herum. Geht dö Sunn am Hengstberg unta, fallts ma allweil wieda ein, nur bei uns kanns vom dem Pemste domols obatröpfelt sei. Drunt dö Donau is dös Blaue, s'Greane Wiesen, Wald und Au, und dös Gold drob'n auf de Bergerl find'ts im schönen Strudengau! Sehr geehrte Redaktion von GESTALTE(N)! Schon länger lese ich Ihr Magazin, und bleibe vor allem immer bei der Rubrik "Daheim in Niederösterreich" hängen. Ich fotografiere sehr gerne und mein Großvater fordert mich seit einiger Zeit auf, endlich mal ein Foto an Euch zu schicken, was ich nun auch tue. Mit meinen Aufnahmen und einem Gedicht von Franz Kirch über unsere schöne Stadt Ybbs würde ich meinen Heimatort gerne in diesem Magazin vorstellen. Seit nun 23 Jahren darf ich in dem schönen und altehrwürdigen Städtchen Ybbs an der Donau leben und bin darüber sehr glücklich. Ybbs ist nun schon fast 700 Jahre lang eine Stadt, und die Altstadt hat noch immer den Charme vergangener Zeiten. Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn eines meiner Fotos ausgewählt wird und hoffe, Sie können Gefallen am Gedicht sowie an meiner Fotografie finden. Mit freundlichen Grüßen Franziska Hager, Ybbs an der Donau

Seitenübersicht