Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

GESTALTE(N) Ausgabe 146

Möglichkeiten aktueller Technologien, deren Potenziale längst nicht ausgeschöpft sind, wie sie überzeugt ist. So präsent das Medium Licht in unserem Alltag ist, so hoch sind auch der Forschungsbedarf und das Manko an Wissen über den richtigen Umgang mit den neuen Technologien. Siegrun Appelt ist daran gelegen, die verschiedenen Ansätze bewusst zu machen und einander näher zu bringen. Im Zuge der Initiative Wachau 2010 plus entwickelte die Künstlerin, im engen Austausch mit den Gemeinden und begleitet von der Abteilung für Kunst und Kultur des Landes Niederösterreich, Beleuchtungskonzepte für Wege wie die Donaupromenade Spitz, oder den Weg zur Burg Oberranna in Mühldorf sowie für einige Kirchen, den Bahnviadukt in Emmersdorf und die Venus-Statue in Willendorf. Sie alle belegen, dass es nicht auf die Stärke der Beleuchtung ankommt, um Bauten und Wege in der Dunkelheit 17GESTALTE(N) Pfarrkirche St. Nikolaus, Emmersdorf, 2012 –Detailaufnahme Kirche St. Lorenz, Rossatz 2012

Seitenübersicht