Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

GESTALTE(N) Ausgabe 146

Was als Aufruf zum Wettbewerb zur schönsten Kellergasse des Jahres 2013 begann, endete am 4. Oktober 2014 mit einem Fest für die ganze Familie in der Kellergasse „Galgen- berg“ in Wildendürnbach. Die Idee, mit dieser wertschätzenden Auszeichnung einen weiteren Impuls zur Erhaltung und zur Pflege dieses unvergleichlichen Kulturguts zu setzen, ist dabei vollständig aufgegangen. So wurde der Sieg, den die Wildendürnbacher davongetragen haben, zum Anlass genommen, ihre bis dato noch nicht sanierten Presshäuser auf Vordermann zu bringen und den Kellerberg nun vollends erstrahlen zu lassen. Einen solchen Einsatz können wir gar nicht hoch genug wert- schätzen. Denn wir müssen uns bewusst sein, dass unsere Kellergassen eine bauliche Besonderheit sind, die es so nirgend wo sonst auf der Welt gibt. Wir sind daher verpflichtet, sie nicht dem Verfall oder gar dem Verschwinden preiszugeben. Umso mehr freut es mich daher zu erleben, dass wir Nieder- österreicher so umsichtig und verantwortungsvoll sind und keine Mühe scheuen, um diese wunderbaren Orte, die auf eine Tradition und Geschichte verweisen, auch der nächsten Generation weitergeben zu können. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll 43 49 54 56 58 59 60 60 61 Neuinterpretation im historschen Umfeld Neues Leben im „Schwarzen Haus” Fachartikel: Wohnen und (in) Gemeinschaft Auf den Spuren der Kellerkatze Kellergassenfest am Galgenberg Architektur-Wettbewerb Winter 2014 Leserservice, Impressum Beratungstellen des Landes NÖ Institutionen und Vereine 03 Vorwort Zuschriften sind willkommen: LH Dr. Erwin Pröll, Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten GESTALTE(N) DAS ERGEBNIS KANN SICH SEHEN LASSEN Coverphoto:RenateLeeb 15 Licht reduzieren – mehr sehen 37 Trenninghof in Mühldorf

Seitenübersicht