Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

GESTALTE(N) Ausgabe 148

Am 9. Juni 2015 fand im NÖ Landesjugendheim Hollabrunn die 33.Verleihung der „Goldenen Kelle“, die höchsteAuszeichnungvonNieder- österreichGESTALTE(N)statt.Diese prämierten Projekte sind Vorbilder im Sinne einer architektonisch qualitätsvollen Umsetzung und bedachtsamer Einfügung in ein bestehendes bauliches Umfeld. Die „Goldenen Kelle“ ist für mich ein besonderer Architekturwett- bewerb, denn es ist nicht eine Fachjury, sondern es sind die Leser dieses Magazins selbst, die mit ihrer Stimmabgabe über die Preisträger entscheiden und damit die bauliche Zukun Niederösterreichs mitbestimmen. Ebenso erfüllt es mich mit großer Freude und Stolz, dass das von uns bereits 2013 im Magazin vorgestellte Rampenhaus der Familie Damberger in Mitterreith seit kurzem ein Architektur- preisträger ist. Beim vom Bundeskanzleramt und dem Archi- tekturzentrum Wien ausgelobten österreichweiten Wettbewerb „Das beste Haus”, ging das Rampenhaus als das niederöster- reichische Siegerprojekt hervor. Eine Auszeichnung wie diese zeigt, dass unser Magazin ganz vorne dabei ist, wenn es darum geht, Neues wie Innovatives zu zeigen und den Menschen niederösterreichische Architektur näher zu bringen. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll 37 43 49 54 58 59 60 60 61 Global im Bio-Lokal 2 in 1 – Ein Ort zum Leben und Arbeiten Aug’ in Aug’ mit der Natur Ente gut, alles gut! Neuer Vortrag: Wo das Wohnen beginnt Architektur-Wettbewerb Sommer 2015 Leserservice, Impressum Beratungstellen des Landes NÖ Institutionen und Vereine 03 Vorwort Zuschriften sind willkommen: LH Dr. Erwin Pröll, Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten GESTALTE(N) WEGWEISER IN DIE ZUKUNFT Coverphoto:HeinzSchmölzer 23 Gasthof in Pernitz 43 Leben und Arbeiten in Grub

Seitenübersicht