Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Niederösterreich GESTALTE(N)

33 GESTALTE(N) * „Ich wollte immer schon selbständig sein“ schwärmt Jenny und schaut sich stolz in ihrem Hofladen um. Im Juni 2015 realisiert sie ihren Traum als Pilotprojekt der niederösterreichischen Initiative der Zentrumsentwicklung. Mittlerweile bietet Jenny Produkte von 44 Bauern aus der Region Gänserndorf und Mistelbach an. Regional und hochwertig sind alle der ca. 300 Produkte, die man heute im Herzen von Zistersdorf bei ihr kaufen kann. Inspiration für den gesamten Ort BürgermeisterWolfgangPeischlundDIMarkus Weindl von NÖ.Regional Gmbh sind stolz auf die junge unternehmerin und glücklich darüber, ein Vorzeigeprojekt für gelungene Zentrumsentwicklung mitgetragen zu haben. „Zistersdorf ist einer der Pilotorte der Aktion Zentrums Entwicklung in Niederösterreich. Für die erfolgreiche Belebung des Ortskerns sind positive Beispiele wie Jenny’s Hofladen enorm wichtig und können andere ermutigen auch aktiv zu werden“ sagt Bürgermeister Peischl. Erklärtes Ziel der Zentrumsent- wicklung ist es, die Lebensqualität im Ortszentrum durch Angebote aus handel, Dienstleistung, Gastronomie und Freizeit zu stärken. Daran arbeitet die Stadtgemeinde Zisterdorf mit unterstützung von NÖ.Regional Gmbh und der Förderung durch das Land Niederösterreich. Persönlichkeiten wie Jenny Neumeier haben den nötigen Mut und das herz, sich auf diesen Prozess einzulassen und ihm Leben einzuhauchen. Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus den drei weiteren Pilotgemeinden der Aktion, Dürnstein, Markersdorf-haindorf und Pernitz, erlauben gewiss eine weitere, erfolgreiche Fortschreibung der Initiative Zentrumsent- wicklung. Das Auge isst mit In „Jenny’s hofladen“ verwöhnt nicht nur das Bild der bunten Produkte das Auge des Kunden, sondern auch die Gestaltung des hofladens ist mehr als gelungen. Keine Lampe gleicht der anderen, aber jede einzelne strahlt für die Waren, die in ihrem Licht präsentiert werden. Die Tischlerarbeiten wurden vom Tischler im Ort gefertigt und schaffen es, die Traditionalität der Produkte in ein modernes Ambiente zu kleiden. Der Stil ist schlicht und passt zu Jenny Neumeier, die ohnehin alles in Ihrem Laden überstrahlt. „Da weiß man, was man bekommt” antwortet eine Kundin auf die Frage, warum sie bei Jenny im hofladen einkau. Jennys Ziel ist es, Aufmerksamkeit für die Produkte der umgebung zu schaffen. und das gelingt ihr erstklassig. Mit Sorgfalt und viel Fingerspitzengefühl holt sie die Produkte direkt vom Bauern in ihren Laden. Will man also die Region schmecken, geht man zu Jenny und spart Zeit und Sprit noch dazu. Die Zukunft kann kommen In der Entwicklung ihres hofladens agiert die 22jährige unternehmerin mit hilfe Ihrer Berater von NÖ.Regional sehr überlegt und vorausschauend. „Ich will langsam wachsen und gehe dann den nächsten Schritt, wenn alles Bisherige gut ankommt und klappt.“ Alles ist so eingerichtet, dass einer vielseitigen Zukun nichts im Weg steht. Der Platz, um Gäste zu bewirten, ist vorhanden, und Jenny Neumeier wird mit Sicherheit den richtigen Zeitpunkt finden, um den nächsten Schritt zu gehen. Photos: Heinz Schmölzer

Seitenübersicht