Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

GESTALTE(N) Ausgabe 153

Der Stadel ist ein o übersehenes und unterschätztes Stück unseres baukulturellen Erbes. Er prägt das Bild unserer Kulturland- scha seit Jahrhunderten. Ihre rege Beteiligung an unserem Fotowettbewerb hat uns gezeigt, welche Wertschätzung diesem traditionellen ländlichen Arbeits- platz auch heute noch entgegengebracht wird und wie wichtig er für das Erscheinungsbild unserer Dörfer und Gemeinden ist. Denn unsere gebaute Umwelt ist stark durch die anonyme Architektur des bäuerlichen Bauens geprägt. Wenn diese Alltagsarchitektur dennoch nicht geringgeschätzt wird, dann vor allem, weil sie die durch Generationen weiter- entwickelte Baukultur repräsentiert, die unsere Lebenswelten unverwechselbar macht und uns dadurch Identität gibt. Ich danke deshalb allen Einsendern und gratuliere der Gewinnerin ganz herzlich. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll 41 47 52 56 57 58 58 60 61 Reihenhausanlage im Tullnerfeld Winzerhaus in Röschitz Serie: Nachgenutzt (Teil 2) Nachlese: Der zweite Jubiläumsausflug Die Bauberatung Niederösterreichischer Heckentag Vortrag 2016: Wo das Wohnen beginnt! Leserservice, Impressum Beratungstellen des Landes NÖ 03 Vorwort Zuschriften sind willkommen: LH Dr. Erwin Pröll, Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten GESTALTE(N) EINE BASIS DER BAUKULTUR Coverphoto: sputnic.at 23 Einfamilienhaus in Jettsdorf 41 Reihenhausanlage im Tullnerfeld

Seitenübersicht