Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Noe gestalte(n) Altbau 03 2013

(06) BAUZUSTANDSANALYSE Beitrag von BM Franz Mayer, Roland Meingast Die Bauzustands-Analyse ist ein Instrument, für die Beurteilung des Zustandes von Gebäuden. Es soll ein Hilfsinstrument für die strukturierte Sichtbarmachung von Gebäuden aller Art sein. Vor Sanierungsarbeiten sollten die Bauherren bzw. die Bauwilligen sich selbst ein Bild von ihren zu sanierenden oder instand zu setzenden Gebäuden machen. Jedes Gebäude hat seine spezifischen Problemfelder bzw. seine Eigenheiten. Mit dieser Auflistung von Problembereichen kann jeder Laie sein Objekt nach optisch sichtbaren Schwachstellen bzw. nach ihrem Zustand beurteilen. Ein besonderes Augen- merk ist auf die Reihenfolge des Sanierungsablaufes zu legen. Jeder Bauherr sollte mit offenen Augen den nach- stehenden Ablauf mit seinen Worten dokumentieren. Diese Checkliste ist ein Hilfsinstrument für das Gespräch mit einem Fachmann über die notwendigen Sanierungen ihres Objektes. Sie ersetzt aber nicht eine fachkundige Analyse der Problemstellung vor Ort. Die BAUZUSTANDSANALYSE sollte für folgende Bereiche angewendet werden: Diese Auflistung stellt eine chronologische Reihenfolge dar, in welcher die Bereiche begutachtet und auch in Angriff genommen werden sollten. Es macht zum Beispiel wenig Sinn die Heizungsanlage zu erneuern, bevor das Gebäude wärmetechnisch saniert wurde. Die Heizungsanlage wäre vermutlich überdimensioniert und würde unnötig viel Energie verbrauchen und einen schlechten Wirkungsgrad aufweisen. Daher sollte jeder Sanierungsmaßnahme ein Gesamtsanierungskonzept zu Grunde liegen, um alle Einzel- maßnahmen optimal aufeinander abstimmen zu können und das bestmögliche aus seinem Objekt und der getätigten Investition herausholen zu können. Daher beginnt die Bauzustands-Analyse immer mit dem Dach! 01) DACH 02) FUNDAMENT 03) KELLERMAUERWERK 04) KANAL 05) AUSSENMAUERWERK 06) FENSTER UND TÜREN 07) PUTZ 08) DECKEN UND FUSSBÖDEN 09) BALKON 10) ELEKTROINSTALLATIONEN 11) SANITÄRINSTALLATIONEN 12) HEIZUNG 13) LÜFTUNG 14 ALTBAU Foto:IngeLafer

Pages