Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Noe gestalte(n) Garten 03 2013

13Garten Die Gärten bei gekuppelter Bauweise Man ist ja fast verleitet Doppelhäuser dazu zu sagen. Manchmal sind sie das auch. Aber gekuppelte Häuser können auch vollkommen selbständig gebaut und konzipiert sein. Ähnlich wie bei den Reihenhäusern. Das besondere an dieser Bauweise ist, dass man nur an einer Seite zusammenrückt. Der Garten umschließt somit das Haus an drei Seiten, was eine Verbindung von Vorne und Hinten ermöglicht. Gärten gekuppelter Bauweisen haben vor allem dann einen Charme, wenn man sich Gärten teilt. Bei guter Nachbarschaft vergrößert sich somit der Garten und die Möglichkeiten der Nutzung eines sonst eher sinnlosen Zwischenraums. Der Garten wird noch weitläufiger und man teilt sich die Spiel- und Gartengeräte. Gewohnt wird völlig separat, der Garten wird geteilt. Eine leichte Schwelle trennt und verbindet zwei Gärten Jeweils zwei Häuser rücken zusammen Tipp vom Landschaftsarchitekten: Grenzen zwischen den Hausgärten können auch minimal mit niedriger Höhe (niedriger Zaun, Steinreihe) oder Höhenunterschieden ausgeführt werden. Das macht vor allem bei Hanglagen Sinn.

Pages