Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Noe gestalte(n) Garten 03 2013

41Garten Bei beengten Verhältnissen ist ein schmaler Sichtschutz geeigneter als eine breite Hecke. Eine witzige Varianten sind zum Beispiel Outdoorvorhänge oder in Schienen gehängte Holzelemente, die bei Bedarf auch verschoben werden können. Auch Rankgerüste auf denen sich Kletterpflanzen in die Höhe winden sind eine platz- sparende Alternative. Sichtschutz im Garten mit beidseitiger Bepflanzung Sichtschutz aus Schiebelementen Eine kostengünstige Variante ist natürlich die Verwendung von schnittverträglichen Pflanzen mit entsprechender Wuchshöhe. Wenn es eine Hecke werden soll, finden sich einige geeignete Pflanzen für Schnitthecken: Kirschlorbeer (immergrün), Hainbuche, Buche, Schneeball, Forsythie oder Linde. Blühhecken wirken etwas natürlicher und sind ökologisch sehr wertvoll. Hier sollten Blühzeiten und Farben gut aufeinander abgestimmt sein. Man erlebt die Jahreszeiten und schafft sich mehr Licht bei laufabwer- fenden Hecken. Weiters ist die Gartennutzung im Winter sowieso eingeschränkt und der Sichtschutz nicht unbe- dingt immergrün erforderlich. Es gibt auch eine Vielzahl an Stauden und Gräsern, die hoch genug für einen Sicht- schutz werden. Bei Gräsern ist zu bedenken, dass sie im Frühjahr bis knapp über dem Boden zurückgeschnitten werden müssen, und erst relativ spät im Jahr wieder austreiben. Dafür kann man sich bis in den Winter hinein an ihnen erfreuen.

Pages