Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Noe gestalte(n) Neubau 03 2013

55NEUBAU BEWOHNER – BESONDERHEITEN / WÜNSCHE • Personen - kurzfristige, langfristige Prognose, Anzahl, unterschiedliche Anforderungen der Personen • Einfluss von Beruf / Arbeitswelt / Job auf die Nutzungszonen • Tagesablauf Wochenende • Tagesablauf Woche • Besonderheiten / Hobbys • offener Grundriss / geschlossene Räume …………………………………………................................................................................................................................................................................................................................... …………………………………………................................................................................................................................................................................................................................... NUTZUNGEN / BEREICHE / RÄUME • Empfang / Eingangsbereich / Garderobe / gewünschte Größe • Erschließung – Stiege innerhalb / außerhalb des "Wohnbereiches" • Wohnen / Wohnzone • Küche / in Verbindung zum Wohnbereich oder abgetrennt / Größe / wie wird gekocht? • Essraum / Tischgröße / Essen im Freien • Terrasse - überdachter Bereich / ohne Überdachung • Schlafzimmer • Kinderzimmer / gemeinsamer Spielbereich • Gästezimmer / Umgang mit Gästen / Nutzungstage pro Jahr / Doppelnutzung – Mehrzweckraum • Arbeitsbereich / offen / abgetrennt / Größe / in Nahbereich von bestimmten Räumen • Bad kompakt od. Wohlfühlbad / Sichtbeziehung / Größe / Dusche / Badewanne / Anzahl • WC – getrennt / im Bad – Gäste WC bei Wohnzone extra, WC ev. in privatem Bad • Haushaltsraum / Abstellraum / Waschmaschine / Trockner • Schallschutz innerhalb der Wohnung …………………………………………................................................................................................................................................................................................................................... …………………………………………...................................................................................................................................................................................................................................

Pages